• Irina Homann

Walnuss-Spekulatius-Taler (Low Carb & Keto-tauglich)

Aktualisiert: Jan 24

Die Walnuss-Spekulatius-Taler erinnern mich so sehr an die Kekse aus meiner Kindheit 😊


Ich liebe Walnüsse und Spekulatius und habe versucht die beiden Zutaten in einem Plätzchen zu verbinden und es ist mir definitiv gelungen.


Der Teig schmeckt so sehr lecker, dass man aufpassen muss es nicht roh komplett zu vernaschen 😂


Außerdem liebe ich die für die kinderleichte und schnelle Zubereitung.

Walnuss-Spekulatius-Taler (Low Carb & Keto-tauglich)
Walnuss-Spekulatius-Taler (Low Carb & Keto-tauglich)

Zutaten für 30 Stück:


100 Gramm Mandelmehl entölt

100 Gramm Sojamehl oder Süßlupinienmehl

200 Gramm Butter zimmerwarm

50 Gramm Erythrit oder Stevia zu Puder gemahlen (oder andere Süße)

75 Gramm Walnüsse

30 Walnuss-Hälften für Dekoration

1 - 2 El Spekulatiusgewürz

2 Eier

1 EL stärkefreies Backpulver


Zubereitung:


Den Ofen auf 150 Grad Umluft vorheizen.


Süße nach Wahl mit Butter schaumig aufschlagen und nach einander 2 Eier dazu geben und gründlich verrühren.


In einer anderen Schüssel die Mehle mit Backpulver und Spekulatiusgewürz gut vermischen und portionsweise zu der Butter-Ei-Mischung geben. Es entsteht ein fester und geschmeidiger Teig.


Die Walnüsse nach Belieben hacken und unter die Teigmasse mischen.


Aus der Masse die Kugeln formen, etwas flach drücken und auf das mit Backpapier oder Silikonmatte ausgelegte Backblech legen.


Anschließend die Walnuss-Hälften auf die Plätzchen setzen.

Walnuss-Spekulatius-Taler (Low Carb & Keto-tauglich)
Walnuss-Spekulatius-Taler (Low Carb & Keto-tauglich)

Die Taler werden bei angegebener Temperatur auf der mittleren Schiene ca. 15 - 20 Minuten gebacken. Je nach Backofen kann die Backzeit variieren.


Die fertig gebackene Plätzchen aus dem Backofen rausnehmen und abkühlen lassen.


Die Walnuss-Spekulatius-Taler werden auch nach 1 Woche nicht hart und schmecken super lecker zu einer Tasse heißen Kakao 😊


Viel Spaß beim Nachbacken 😉

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen