• Irina Homann

Würzige Spinat-Feta-Frittata mit Gartenkräutern

Frittata (italienisches Omelette) ist Dauergast in meiner Küche! Es geht schnell und je nach Zutaten schmeckt sie immer besonders. Sie kann kalt oder warm als Vorspeise oder Hauptgericht gegessen werden. Frittata eignet sich super um die Reste zu verwerten. Bei mir gibt es je nach Saison und Lust die Frittata mit Käse, Fleisch, aber vor allem sehr viel Gemüse!


Heute präsentiere ich Euch eine würzige Spinat-Feta-Frittata.

Zutaten für 2 Portionen:


6 Eier

1 große Schalotte

1 Knoblauchzehe

200 Gramm Feta oder Schafskäse

200 Gramm frischer Babyspinat

3 EL Ghee

Frische Kräuter

Salz

Pfeffer

Muskatnuss



Zubereitung:


Ofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.


Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein hacken und in Ghee anschwitzen. Spinat waschen und

mit in die Pfanne geben. Die Eier aufschlagen, kräftig würzen und auf die Spinat-Zwiebel-Knoblauch-Masse verteilen. Den Feta zerbröseln und zusammen mit frischen Kräutern drüber streuen.


Die Pfanne in den Ofen schieben und ca. 10 - 15 Minuten backen, bis die Eier gestockt sind.


Die fertige Frittata mit frischen Kräutern und einem Spritzer Olivenöl servieren.


Viele Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen