• Irina Homann

Suppe aus ofengerösteten Tomaten mit knusprigen Parmesan-Chips und frischen Kräutern

Aktualisiert: 13. Aug 2020

Heute präsentiere ich Euch die weltbeste Tomatensuppe, die einfach genial schmeckt. Sobald ich neue Tomaten im Garten habe, koche ich aus ihnen diese leckere Suppe!


Die herrliche Duft der im Ofen gerösteten Tomaten, frischen Kräutern und Parmesan-Chips wird Eure Gäste sicherlich sehr positiv überraschen.

Zutaten für 2 Portionen:


1 Kg Tomaten (ich empfehle unterschiedliche Sorten und Farben zu nehmen)

Frische Kräuter (bei mir Basilikum, Rosmarin, Thymian)

30 Gramm Parmesan (ca. 10 Chips)

Olivenöl

Salz

Pfeffer


Zubereitung:


Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.


Für meine Suppe habe ich 1 große Fleischtomate, 3 mittlere Eiertomaten und Cherry Tomaten verwendet. Die Tomaten waschen. Anschließend die Fleischtomate und die Eiertomaten in ca. 1,5 cm dicke Spalten schneiden. Die Cherry Tomaten habe ich ganz gelassen. Die Tomaten in eine ofenfeste Form legen, großzügig mit Olivenöl beträufeln und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Die grob gehackten frischen Kräuter nicht vergessen. Zusammen werden diese Zutaten im Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 - 20 Minuten geröstet.



Die gerösteten Tomaten aus dem Ofen nehmen und etwas abkühlen lassen. Zum Schluss werden die Tomaten püriert und durch ein feines Sieb passiert.



Solange die Tomaten im Ofen sind, kümmere ich mich um die Parmesan-Chips. Dafür wird der Parmesan fein oder grob gerieben und mit frischen Kräutern und Gewürzen nach Wahl vermischt. Den Käse in kleine Kreise mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech oder auf eine wiederverwendbare Backmatte geben. Die Käsehäufchen werden im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 6 - 8 Minuten backen. Sie sind fertig, sobald sie eine goldgelbe Farbe angenommen haben. Die fertig gebackenen Chips aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Ich backe die Chips erst nachdem ich die Tomaten aus dem Ofen geholt habe!



Im Sommer lasse ich die fertige Suppe komplett abkühlen und serviere sie kalt. Im Winter essen wir die Suppe gerne warm.


Die kalte Suppe in 2 Schüsseln geben, mit frischen Kräutern und Parmesan-Chips garnieren, etwas Olivenöl darüberträufeln und genießen!


Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

46 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen