• Irina Homann

Rustikales Olivenbrot (Low Carb & Keto-freundlich)

Aktualisiert: Jan 24

Je kälter es draußen wird, desto mehr Lust haben wir auf deftiges und rustikales Essen. Da darf ein gesundes und leckeres Brot auch nicht fehlen. Am Wochenende habe ich mal wieder mit 2 Brotrezepten experimentiert. Eins davon ist dieses Olivenbrot, das andere rustikale Mini-Baguettes. Die beiden Rezepte sind mir sehr gut gelungen und meinen Jungs haben die auch geschmeckt. Was will man mehr 😀


Neulich beim Einkaufen bei DM habe ich auf der Leinmehlverpackung ein interessantes Leinmehl-Brötchen-Rezept gesehen. Das wollte ich unbedingt ausprobieren und wie es immer ist, sind nicht alle Zutaten in der angegebenen Menge vorhanden, so entstehen immer wieder tolle Kreationen 😀

Rustikales Olivenbrot (Low Carb & Keto-freundlich)
Rustikales Olivenbrot (Low Carb & Keto-freundlich)

Zutaten für 1 kleines Brot:


250 Gramm Frischkäse Doppelrahmstufe

3 Eier Größe M

50 Gramm Goldleinsamenmehl

50 Gramm gemahlene Flohsamenschalen

50 Gramm entsteinte Oliven

1 EL stärkefreies Backpulver

20 ml Rapsöl


Nährwerte pro Brot:


23 Gramm Kohlenhydrate

55 Gramm Eiweiß

145 Gramm Fett


Zubereitung:


Den Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen.


Alle Zutaten gründlich miteinander paar Minuten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen.


Anschließend die grob gehackten Oliven unterkneten und aus dem Teig einen Brotlaib formen, in der Mitte einschneiden und auf dem mit Backpapier ausgelegtem Blech 45 - 50 Minuten backen.

Je nach Ofen kann die Backzeit variieren. Die Garstufe des Brotes lässt sich einfach mit einem Holzstäbchen überprüfen. Das Stäbchen in die höchste Stelle einstechen und vorsichtig rausnehmen. Ist das Stäbchen trocken, bedeutet es, dass das Brot fertig und gut durch gebacken ist. Das fertig gebackene Brot aus dem Ofen rausnehmen und abkühlen lassen.


Ich war sehr überrascht, wie gut es aufgegangen ist und im ganzen Haus duftete es richtig lecker nach frischgebackenem Brot 😊 Hätte ich es aber nicht 10 Minuten im geschlossenen Ofen abkühlen lassen, würde es auch nicht etwas zusammenfallen. Geschmacklich war dieses Brot definitiv mein Highlight an diesem Wochenende!


War das Brot abgekühlt, habe ich 2 Scheiben Brot mit Mozzarella und Tomaten belegt, frische Basilikum Blätter darauf verteilt, mit Olivenöl und Balsamico Essig bespritz und fertig war das leckere Mittagessen. Es sah nicht nur gut, sondern schmeckte auch hervorragend!

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es Euch gut schmecken!

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen