• Irina Homann

Low Carb Poke Bowl

Aktualisiert: 13. Aug 2020

Diese köstliche Bowl zählt zu den traditionellen hawaiianischen Gerichten. Auf Hawaiianisch bedeutet Poke "schneiden". Die Bowl besteht aus Reis und frischem, rohem Gemüse sowie Fisch.


Meine heutige Bowl hat einen japanischen Touch. Ich habe sie mit einem würzigen Dressing, frischem Porree und Basilikumblättern geschmacklich abgerundet!

Zutaten für 2 Portionen:


300 Gramm sehr frisches Lachsfilet

2 Portionen Konjak-Reis* (trocken)

1 große Karotte

8 große Radieschen

1 gelber Zucchini

1 grüner Zucchini

1 Avocado

Porree oder Lauchzwiebeln

Thai-Basilikum oder herkömmliches Basilikum

1 EL Miso* (optional)

2 EL Limettensaft

3 EL Sesamöl

3 EL Coconut Aminos* (oder Sojasauce)

1 EL Süße nach Wahl

schwarzer Sesam


Zubereitung:


Den Shileo-Reis nach Packungsanleitung vorbereiten und abkühlen lassen. Das Lachsfilet auf Gräten prüfen, die Haut entfernen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. Die Zucchinis, Karotten und Radieschen mit Hilfe des Spiralschneiders in Spaghettiform zuschneiden und zur Seite stellen. Das Gemüse kann gerne in feine Streifen oder Scheiben geschnitten werden. Avocado halbieren und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.


Für das Dressing werden in einer Schüssel, das Sesamöl mit Misopaste, Limettensaft, Coconut Aminos und Süße vermischt.


Den abgekühlten Shileo-Reis in eine Schüssel geben und mit Gemüse und Fisch anrichten. Das Dressing darüber gießen und mit Basilikumblättern und fein geschnittenem Porree garnieren.


Makemake wau i kahi momona maikaʻi übersetzt aus Hawaiianischen heißt - Ich wünsche Euch einen guten Appetit 😀



*Konjak-Reis - ist die perfekte kohlenhydrat- und kalorienarme Alternative zum herkömmlichen Reis. Mit ca. 40 Kkal pro 100 Gramm zubereitet ist der Konjakreis in der Low Carb Küche sehr beliebt. Es ist zuckerarm, hat einen sehr hohen Ballaststoffgehalt und wird aus Wasser, Konjakmehl, Tapiokastärke und Citronensäure hergestellt. Ich empfehle hier auf die Qualität zu achten und am Besten ein trockenes Produkt zu kaufen. Leider habe ich bereits sehr schlechte Erfahrung mit einem fertig gekochtem Produkt gesammelt. Ich verwende die Produkte aus Konjakmehl der Firma Shileo.


*Miso - ist eine japanische Paste, die aus fermentierten Sojabohnen, einer Reis- oder Getreideart, Salz und Wasser hergestellt wird. Sie hat eine bräunliche Farbe und schmeckt sehr salzig und würzig. Ich verwende Misopaste beim Kochen japanischer oder chinesischer Gerichte. Bitte die Paste mit Vorsicht ausprobieren, da sie wirklich sehr salzig schmeckt 😀


*Coconut Aminos - ist der perfekte Ersatz für eine Sojasauce. Diese sojafreie Würzsauce wird aus Kokosbaumsaft und Meersalz hergestellt und hat eine herrliche Süße. Ich verwende sie für die Saucen oder Sushi. Ich empfehle ein Produkt in Bio-Qualität zu kaufen und auf die Nähwerte zu achten. Ich habe sehr gute Erfahrung mit dem Produkt der Firma Coconut Secret gemacht.

42 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen