• Irina Homann

Ghee - die ayurvedische Butter

In der ayurvedischen Küche gilt Ghee als entzündungshemmend und gesundheitsfördernd. Bei uns in Deutschland wird der Ghee „geklärte Butter“ oder "Butterschmalz" genannt und eignet sich ideal zum Braten und Backen.


Ich habe bereits mehrere Buttermarken ausprobiert, das beste Ergebnis, was Geschmack und Konsistenz angeht, habe ich bis jetzt mit der Kerrygold Butter erzielt.

Für 1 Liter fertigen Ghee benötigt man:


6 Packungen Butter (250 Gramm Packung)

einen Topf (ich habe die beste Erfahrung mit einem Gusseisen Topf gemacht)

sauberes und verschließbares Glasgefäß

ein sehr feines Sieb (Trichter und Kaffeefilter würden auch gehen)

Schaumkelle


Zubereitung:


Die Butter wird langsam bei geringer Hitze im Topf geschmolzen. Bitte auf die Temperatur achten, die Butter darf auf keinen Fall kochen oder braun werden!!!

Die Zubereitung von Ghee dauert etwa 30 - 40 Minuten. In dieser Zeit köchelt die Butter vor sich hin und ihr müsst lediglich den geronnen Milcheiweiß von der Oberfläche mit der Schaumkelle entnehmen.

Das Ghee ist fertig wenn die Butter fast klar wird und eine goldgelbe Farbe hat. Ist es fertig, vorsichtig mithilfe eines sehr feines Siebs in Gläser umfüllen. Das Ghee ist sehr lange haltbar und muss nicht kühl gelagert werden.


Viel Spaß beim Nachkochen!



39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 by IRINA`S FOODIE KITCHEN