• Irina Homann

Gebratener Low Carb Reis

Der Blumenkohlreis ist die schnellzubereitete, gesunde und sehr leckere Low Carb Alternative zum herkömmlichen Reis. Heute stelle ich Euch mein Rezept vom gebratenem Low Carb Reis, dass Euch vielleicht, wie uns, überzeugen wird. Für die Vorbereitung werden max. 10 Minuten benötigt. Das Ergebnis ist einfach super lecker und hat max. 20 Gramm Kohlenhydrate pro Portion!


Zutaten für 2 Portionen:


1 kleiner Blumekohl (500 Gramm)

1 rote Paprika

1 EL geriebenen Ingwer

1 Knoblauchzehe

1 rote Zwiebel

1 kleine Chilischotte

Lauchzwiebeln (nach Geschmack)

3 EL Kokosöl (gerne auch aromatisiertes Woköl)

2 EL Coconut Aminos* (oder Sojasauce)

4 Eier

Salz, Pfeffer


Zubereitung:


Als erstes kümmere ich mich um die Ingwer-Knoblauch-Zwiebel-Chilipaste. Diese Paste verwende ich bei der Zubereitung chinesischer oder indischer Gerichte. Sie verleiht dem Gericht ein besonderes und würziges Aroma. Dafür wird der geriebene Ingwer mit feingehackten Zwiebeln, Knoblauch und Chilischotte im Mörser zu einer Paste zerstampft oder mithilfe des Pürierstabs fein püriert. Diese Paste lässt sich schnell auf Vorrat zubereiten und kann im Kühlschrank etwa 1 Monat halten. Vorher aber in die Masse 2 - 3 EL Olivenöl untermischen.


Das Kokosöl in der Pfanne erhitzen und die Ingwer-Knoblauch-Zwiebel-Chilipaste kurz darin anschwitzen. Die Zwiebel schälen, in Halbringe schneiden und zusammen mit in Stückchen geschnittener Paprika in die Pfanne geben. Alles zusammen paar Minuten bei starker Hitze und unter ständigem Rühren anbraten.


Den Blumenkohl mithilfe des Multizerkleinerers (Mixers) zu reisähnlichen Stückchen zerkleinern, in die Pfanne geben und bei höher bis mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anbraten.


Die Eier in einer Schüssel aufschlagen und kräftig würzen. Ich empfehle in der Pfannenmitte eine Mulde zu machen, die Eier in die Mulde geben und nach und nach mit dem Gemüse vermengen. Sobald die Eier zu stocken beginnen, werden alle Zutaten für etwa 3 Minuten scharf angebraten. Dabei bitte nicht vergessen zu mischen.


Das Gericht auf 2 Teller verteilen, mit Lauchzwiebeln garnieren und Cococnut Aminos darauf tun.


Viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit!

745 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2020 by IRINA`S FOODIE KITCHEN